Benutzerbild von tiger1268

Ich habs akzeptiert, dass ich gerade eher langsam laufe. Dafür gelingt es mir den Puls unten zu halten, was wesentlich angenehmer und besser für die Ausdauer ist als ihn hochzujagen. Außerdem halte ich länger durch.

0

auweia..

..bei mir war es auch ein langer weg bis ich das akzeptieren konnte. langsam laufen und pulshalten ist eins der schwierigsten. klasse.. wenn es dir gelingt.
um die ausdauer zu steigern ist ein niedriger puls das allerwichtigste. da drück ich dir die daumen..
hast du, was die ausdauer angeht, ein ziel?

zum schneller werden (wenn du das willst) hab ich dir nen tip:
zwischendurch trainigseinheiten mit langsamem warmlaufen (10-15min.), dann einige (3,5 oder 8) kurze sprints (80 bis max.150m), anschließend locker auslaufen.
zwischen den sprints die gleiche strecke gaaanz locker traben. eine solche einheit pro woche sollte voll ausreichen.

gruß
wieslflink

meine ziele sind eher

meine ziele sind eher bescheiden. ich bin im märz wieder eingestiegen nach einigen Jahren nichtstun. 10 km am stück laufen und dann unter einer stunde schaffen, mehr will ich gerade nicht.
dass ein niedrigerer puls mehr bringt, ist mir erst kürzlich aufgegangen. bis zum intervalltraining ist noch ein langer weg, trotzdem danke für deine tipps!

danke gern geschehen

dein ziel 10km durchzuhalten, und dabei unter einer stunde zu bleiben sind ein großes ziel! lass dir da nichts anderes einreden.. wie lang kannst du denn zur zeit am stück durchlaufen? und wo liegt dein puls dabei..?

ich drück dir in jedem fall weiter die daumen. :-)

lg
wieslflink

Danke für die guten

Danke für die guten Wünsche!
Zwischenstand etwas über 8 km, eine Stunde. Heute war der Puls so niedrig wie noch nie, 144 - hab ich noch nie vorher geschafft. :-)

super!

SUPER! du bist auf dem richtigen weg!
eine stunde durchlaufen ist schon super! kannst du die laufdauer noch etwas verlängern? vieleicht auch mit 1 oder 2 gehpausen dazwischen..
144 puls klingt auch sehr gut!
um deinen idealpuls zu ermitteln solltest du auch deinen maximalen puls kennen. pi mal daumen errechnet sich das aus: 220-lebensalter. dein ideal-ausdauer-puls liegt dann bei ca.70-80% des maximalen pulses.. herrje.. soviel theorie..
das wichtigste ist dass du dich beim laufen wohl fühlst und noch reden kannst.

ausdauer und gute nacht gruß :-)
wieslflink

Langsam laufen -eine Kunst!

Heute beim Laufseminar war die Aufgabe 10 km im Pulsbereich Frauen nicht über 120 zu laufen, für die Männer galt die Grenze 110. Ich kann Dir sagen, es dauerte ca. 3 km bis wir, mein Mann und ich ein gutes Verhältnis von Schrittlänge, Bewegungsabläufen, Körperhaltung und Atmung gefunden hatten. Aus der ganzen Gruppe gesellten sich dann noch zwei weitere Läufer zu uns, wir waren also zu viert. Alle anderen müssen in einem wesentlich höheren Pulsbereich gelaufen sein. Aber egal. Das besondere daran war, wir Beiden, mein Mann und ich, und die beiden jüngeren Läufer (wesentlich jünger)hatten Schwierigkeiten im Anschluss eine 5 stufige Treppe hochzugehen. Unsere Oberschenkelmuskeln signalisierten eindeutig Schmerz! Aber wir unterhielten uns, hatten nie das Gefühl von ausgelaugt sein, naja, erst im Anschluss an die Einlaufphase, zu Beginn war es sehr anstrengend. Ich kann wirklich nur jedem ein Laufseminar empfehlen mit den unterschiedlichsten Trainingseinheiten, besonders der Trainingserfahrung sehr langsam zu laufen. Wir haben festgestellt, Anfänger können kaum sehr diszipliniert langsam laufen, weil dafür sehr viel Konsequenz und Disziplin erforderlich ist. Aber, davon bin ich sehr überzeugt, langsam laufen hat einen hohen Stellenwert im Erfahrungen sammeln für unseren Organismus, für uns, und unser Herz ganz besonders. Viel Freude beim langsam laufen - das kann nicht jeder! Übrigens ist dies die einzige MÖglichkeit, während des Laufens die unterschiedlichen Kirschen zu probieren, der Vorteil eben des Langsamlaufens.

aua

Da ich mich ebenfalls zu den Anfängern zähle, sind eure Erlebnisse sehr interessant! Erstens bin ich auch schon 40 und zweitens wird mir immer klarer, wie wichtig Technik beim Laufen ist. Der entscheidende Unterschied ist tatsächlich hinterher nicht völlig platt zu sein. Also doch nicht nur einfach loslaufen.
Meine Oberschenkel haben sich gestern abend und heute morgen sehr bemerkbar gemacht. Und ich muss mich sehr zwingen das langsame Laufen weiter durchzuziehen. Vielleicht gibt es irgendwo in meiner Nähe ein Laufseminar.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links