Nun hatte ich gedacht, es geht wieder aufwärts, aber das ganze Gegenteil ist der Fall. Seit 14 Tagen habe ich Wahnsinnsschmerzen, der Orthopäde findet nichts, bei der Kernspintomografie auch nichts auffalliges. Mein li. Bein ist taub, es knickt mir einfach weg. Heute Morgen vor der Praxis meiner Ärztin wollte ich aus dem Auto steigen,ich stehe auch schon, da knickt mein Bein weg und ich falle auf die Fahrbahn. Ein Autofahrer hat mich aufgehoben, weil ich allein nicht mehr hochkam.
Könnt ihr Euch vorstellen wie es mir geht? Ich sitze hier, heule Rotz und Wasser und bin ganz einfach: verzweifelt.
Melde mich mal wieder. Lasst es Euch gut gehen.
LG.
das heulende Rennobst
12.6.08

0

Aufmunterungsgrüße

Hallo Rennobst,
das hört sich ja gar nicht gut an.... Aber nicht den Kopf hängen lassen! Positiv denken und wieder auf bessere Zeiten freuen! Positives Denken setzt die Selbstheilungskräfte in Gang - hab ich mal wo gehört - ....
Weiß, dass sich das leicht daherredet, aber ich glaub schon, dass da was Wahres dran ist!
Auf alle Fälle wünsche ich Dir gute Besserung und sende Dir gaaaannnz vieeeeeeel positive Energie übers Netz mit der Hoffnung, dass es Dich ein wenig aufmuntert ....

Liebe Grüße
Annette

ach herrje

armes heulendes rennobst ,

das tut mir echt leid für dich
und ja , ich kann es mir lebhaft vorstellen wie es dir geht....

alles alles gute für dich , ich drück die daumen, daß es dir bald besser geht
und :
nicht verzweifeln !!!
so lang ist keine nacht, daß endlich nicht
der helle morgen lacht

liebe grüße , christine

Das ist ja...

...furchtbar, kann man sich gar nicht vorstellen.

Ich wünsche Dir vor allem schnellstmögliche Diagnose, damit mal klar ist, was Dich lähmt. Deine Ledenwirbelsäule wurde schon untersucht, oder?

Und dann: Bitte komm' bald wieder auf die Beine, im wahren Wortsinn.

Gute Besserung,

---
de nihilo nihil

Du liebe Zeit!

Das ist ja echt übel! Wenn man nicht weiß, woran man ist, ist das psychischer Stress pur. Was soll ich sagen - nicht aufgeben und nach vorne gucken!

Ich wünsch dir ganz doll gute Besserung und dass du endlich Klarheit über dieses Krankheitsbild bekommst und dementsprechend handeln kannst.

LG

MC

laufend fit und gut drauf!

das klingt ja echt übel, da

das klingt ja echt übel, da bin ich mit meiner Hüfte noch gut dran... Wie sieht das mit Deinen Reflexen und dem Wärme/Kälte- Empfinden in Deinem linken Fuß aus? Es klingt irgendwie noch Störung der Nervenbahn (Ischiasnerv) ( Kannst Du ja erst mal selbst testen, obs so was sein könnte)
Wünsch Dir auf jeden Fall gute Besserung und halt die Ohren (und Dein Bein) steif...
Astrid

Bandscheibe?

Das hört sich ja fast nach 'nem Bandscheibenvorfall an!?
Grade die Schmerzen und das gefühllose Bein... die sollen noch mal genauer nachforschen...lass Dich da nicht abspeisen...

Alles Gute! Schick Dir all meine positiven Energien und Gedanken!

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Gute Besserung

Hallo Rennobst,
das ist ja eine richtig besch..eidene Situation.
Ich würde bei den von Dir beschriebenen Symptomen auch auf eine Ursache im Bereich der Wirbelsäule/ Bandscheiben tippen, versuch da mal am Ball zu bleiben und andere Arztmeinungen einzuholen.
Bitte lass Dich nicht entmutigen
Gruß, Marco
You´ll never stehauf alone

Oh Mann...

... das klingt ja echt übel - fühl Dich mal ganz lieb gedrückt.
Lass auf keinen Fall locker bis Du weißt woran Du bist, ich würde auch Richtung Bandscheibenvorfall tippen, aber dann sollte man's beim Kernspin ja sehen.
Ich wünsch Dir alles Gute, viel Kraft, nen Arzt mit dem "richtigen Riecher" und gute Besserung...

Liebe Grüße,
Anja
--------------------------------------------
Ich will - ich kann - ich werde es schaffen... solange es Spaß macht!!!

*drück*

Ich drücke dich virtuell und wünsche dir baldige Besserung und vor allem Klarheit. Nerv' die Ärzte, lass' nicht locker!
crema

Au backe

Das hört sich nach Ischiasnerv an, hatte ich auch schon, Tipp aus der Praxis: Am besten erstmal ein warmes Wannenbad, evtl. mit einem Muskelbad, schön warm ins Bett legen, Rückenlage, Beine mit kissen im rechten winkel hochlagern, Kopf nicht allzu hoch legen, am besten noch Enspannungsmusik dazu. Durch die Winkellagerung enspannen sich die Rückenmuskeln und der Nerv wird wieder frei...good luck

Wünsche baldigste Besserung!

Ohje, ohje

Hallo Rennobst,

das sind trauige Neuigkeiten. Ich denke auch, dass ein Bandscheibenvorfall auf dem Kernspinn zu sehen sein müsste, aber vielleicht hat der Arzt es nicht gesehen. Also auch meine dringende Bitte: Such dir noch einen anderen Arzt.

Ich drück dich und schick dir mal auch ganz viel positive Energien.

Alles Gute Inumi

alleDaumen

Wenn`s läuft,läuft`s!drück ich dir,das alles bald wieder gut wird.Kann mir kaum vorstellen das es so eine Gemeinheit gibt.Kopf hoch!Bis bald mit guten nachrichten.Lg kiki

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links