Benutzerbild von Sara1983

Nachdem ich mich heute entschlossen habe sämtliche features dieser Internet-Seite zu nutzen, will ich euch auch an meinem derzeit größten Problem teilhaben lassen. Da ich gerne Sport studieren möchte, erwartet mich in ca. 14 Tagen eine Eignungsprüfung, der ich als Triathletin in den meisten Teilen gelassen entgegen sehen kann. Größtes Manko für eine Ausdauersportlerin: das Turnen. Besonders, wenn man es in der gesamten Schulzeit nie gemacht hat (nie machen musste...) und mit fast 25 damit anfangen soll sich in Handstand, Pfergsprüngen und Felgumschwüngen rumzuärgern...
Beste Vorbereitung vor dem Gerätetraining und förderlich für die läuferische Performance: Yoga. Soll ja auch ungemein entspannen...
Mal schauen, ob es hilft, vielleicht hat ja von euch jemand einen Tipp, wie ich diese Prüfung überstehen kann...

Liebe Grüße an alle Leser

Sara

0

Ich leider nicht

Hi Sara 1983,
Wollte mich für die prompten Glückwünsche bedanken und Dir alles Gute für die Prüfung wünschen.
Bin leider ein absoluter Turn-Vollpfosten, aber hier wird es sicher einige geschmeidige TurnerInnen geben, die Dir weiterhelfen können, deswegen auch:guter Entschluß, diese Seite zu nutzen.
Gruß, Marco.
You´ll never ausdauer alone

Hallo Sara!

Ich denke auch, dass es das Beste wäre, wenn du dich so schnell wie möglich im Sportverein zum Turnen anmelden würdest. - Da gibt's nicht nur die erforderlichen Geräte (die Otto Normal ja nicht unbedingt im Schuppen stehen hat ;-)), sondern auch Trainer, die dir helfen können.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich dein Problem voll und ganz nachvollziehen kann. Obwohl ich mich in der Schule immer einmal jährlich durch eine etwa 6-wöchige Turnphase quälen musste, beherrsche ich zwar sämtliche Ballsportarten und viele Leichtathletik-Disziplinen relativ gut, bin auf der Bodenmatte, dem Schwebebalken und am Stufenbarren aber in etwa so graziös wie Ottfried Fischer beim Ballett...

Viel Glück!

Kann meinen Vorrednern nur zustimmen

Hallo Sara,

ich nehme an du möchtest die Aufnahmeprüfung für die Sporthochschule Köln machen (Oder auch eine andere Sport-hochschule).
Soviel ich weiß geht die Prüfung über jede Menge Sportarten und man hat auch ein oder zwei Streichergebnisse. Aber darauf würde ich mich nicht verlassen. Ich würde ebenfalls ein Turnverein aufsuchen und die Trainer dort bitten, mich für die Turnprüfung vorzubereiten.
Vor einiger Zeit gab es genau zu dieser Aufnahmeprüfung eine interessante Reportage im Fernsehen und es war genau das Problem, das es super Sportskanonen gab die aber zum Teil durchgefallen sind, weil sie es nicht geschafft haben in den ihnen fremden Sportarten Basisleistungen abzurufen.
Sobald man sich ein wenig auf diese einem fremden Sportarten vorbereitet, sollte die Aufnahmeprüfung gut zu schaffen sein.
Also geh zu einem Verein und laß dich für diesen Moment "fit" machen, das nimmt dir ne ganze Menge Stress weg und du hast die Streichergebnisse noch für andere Sportarten zu Verfügung. Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Aufnahmeprüfung.

Raceturtle

PS
Laß von dir hören wenn es geklappt hat.

Lach

Als ich noch die Turngruppe in unserem Verein geleitet habe, hatte ich öfter solche "Fälle" wie Dich ;-). Beherrschten Laufen oder Ballsportarten wie die Wilden, aber beim Versuch einen Kasten zu überqueren oder ein Reck zu bezwingen brachen selbst die 10 Jährigen in Gelächter aus..von der Eleganz an der Bodenturnmatte ganz zu schweigen.
Also nimm es nicht persönlich..Du bist nicht die Einzige, die das Problem hat.
Versuche herauszufinden, ob es einen Verein mit einer Turnabteilung in Deiner Nähe gibt und Frage einfach an ob Du ein paar Wochen mittrainieren kannst. Die Kids und die Trainer werden Dich sicherlich unterstützen...
Dann mal Glück !

LG
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Danke für eure Tipps.

Danke für eure Tipps. Leider muss ich dazu sagen, dass ich schon ein halbes Jahr Turn-Intensiv-Training unter 10-jährigen hinter mir habe. Dabei konnte ich mich zwar in zahlreichen turnerischen Disziplinen verbessern, leider aber nicht am Reck... Ihr seht, die Lage ist wirklich heikel, da selbst ausgebildete Sport-Pädagogen an meiner Talentfreiheit gescheitert sind... :-((
Immerhin tut sich eine letzte Hoffnung darin auf das eine Freundin meint, einen Leistungsturner zu kennen. Ob mir das was hilft?! Mal abwarten...
Vielen Dank erstmal und noch viel Spaß bei Sportarten die uns Spaß machen und die wir auch halbwegs beherrschen ;-)

Lg Sara

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links