Benutzerbild von mopette

Da wollte ich doch, bevor mir mein Knie noch mehr zu schaffen macht, zum Arzt gehen. Bin extra NICHT gelaufen und besorge mir einen Termin in der Sportler-Abteilung unserer großen Klinik. (nicht lachen! ;-) ) Die Aussage aus dem Sekretariat: Wir brauchen dann eine Überweisung vom Orthopäden vor Ort.

**Ja, aber da will ich ja grad NICHT hin! Da war ich doch lange genug. Da wurde mir doch schon mal Knie rumgemacht.** Naja... in den ganz Sauren gebissen und folgendes Telefonat geführt: Guten Morgen. Ich bräuchte eine Überweisung zum Orthopäden fürs KH. Kann mein Freund die rausholen? Ich muß arbeiten. Antwort: Nein, da muß der Doktor draufschauen.

**Genau, das will ich NICHT!! Ich möchte doch nur ins KH. In die Sportler-Abteilung. Wo die das jeden Tag ein paar Mal machen....**

Ok. Ich bin dann morgen früh um acht bei Ihnen. Ich muß aber um halb 10 los. Antwort: Kommen Sie um 10 und bringen Wartezeit mit.

Ich habe dann beim zweiten ortsansässigen Orhto angerufen. Gleiche Aussage, nur diesmal lagen Termin in 6 Wochen erst vor.

Frage im KH: Darf der Haussarzt? Nein, er darf nicht.

Kassenärtzliche Vereinigung: Ja, da müssen Sie sich schriftlich beschweren. Und wenn das mehrere tun, kann man evtl was ändern.

**Bringt mir ja nicht wirklich viel. Den Termin hatte ich Freitag geholt, da habe ich bis 18 gearbeitet. Montag gearbeitet von 10-18. Dienstag hätte ich meinen Termin gehabt.**

Ich habe meinen Termin absagen müssen. Es besteht für mich keine freie Arztwahl. Ich kann nicht zu dem Arzt gehen, zu dem möchte. Jetzt muß ich mir einen Termin bei einem Arzt besorgen, zu dem ich nicht will, damit der mir eine Überweisung gibt. Dann erst darf ich mir einen neuen Termin beorgen. Bis dahin habe ich u.U. Probleme mit meinem Knie, traue mich nicht zu laufen etc.

Vielen Dank an die Bürokraten in diesem Land. Macht ja auch nix, wenn man so die Kosten künstlich hochhält.

Ich habe Halsschlagadern, da kannste Gasleitungen bis nach Amerika mit legen.

Sauren, stinksauren Gruß

0

genau dafür ist das da

Hallo,
dabei funktioniert das System wie gewünscht.
Die KK geht davon aus, das jeder Arzt fähig ist.
Genau das was du vorhast soll dadurch verhindert werden,
das der Patient entscheidet er braucht sofort einen Spezialisten weil er seinem Arzt nicht vertraut.

Für den einzelnen natürlich ärgerlich, für das System notwendig...solange sich die Ärzte nicht auf Blindüberweisungen einlassen.

Unglaublich

und wie wäre es mit einer freundlichen Erpressung: Wenn der Orthopäde nicht die Überweisung rausrückt (ohne nochmaligen Besuch), meldest du das der Krankenkasse? Er kann dich schließlich nicht zwingen, bei ihm zu bleiben. Bei mir hat das mal mit einer ähnlich freundlichen Gynäkologin funktioniert. Ist nicht die nette Art, aber manche wollen es offenbar so?

Ach wo

das system hinkt von soetwas.
Ich habe mal angenommen schmerzen im Ellebogen.
Ok ich muss zu meinem Hausartzt der mir eine Überweisung an meinen Sportmediziener gibt. Der stellt dann fest das er das nicht behandeln kann und überweisst mich in KH. Es verdienen 3 Stationen daran und mich selber kostet das ganze 1,5 Tage Zeit und evtl. Schmerzen.
Damit nicht genug! Ich komme aus dem KH raus weil der Rest ambulant beim meinem Sportmediziner erledigt werden kann und bekomme
sagen wir mal Fußpilz. Jetzt kann mir der SM keine Überweisung ausstellen sondern wieder nur der HA. Schön dann mache ich mich wieder auf den Weg und muss hoffen das ich nicht in eine Hautklinik überwiesen werde.

Für den Preis den ich und mein AG bezahlen müssen ist das unzumutbar ganz ehrlich.
Klar, Privatversichern! Aber das geht nach dem neuen Gesetzt erst nach 3 Jahren!!!! und einem ganz nettem Bruttolohn.

Alles totaler Quatsch hier. Vor lauter frust muss ich gleich
Laufen gehen. :-D

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links