Benutzerbild von dadarun48

Zum Abschluss der 1. Regenerationswoche 26 km, immer noch bei beißender Hitze. Die Brandenburger Waldwege sind eine einzige Zuckersandwüste und meine Waden, meine Strümpfe, meine Zehen sehen danach aus, als hätte ich voller Freude im Kohlenkeller geschippt. Und dann will ich duschen und der Wasserdruck ist kurz vor dem Tröpfelstatus, weil jeder vor dem Fußballspiel noch seinen Rasen sprengen muss - und seinen Hund ausführen zum Geschäft. Das fiel mir während des Laufens schon auf: die Menschen, die ich traf, waren fast zu 100% in Hundebegleitung.
Und so ging eine ruhige Trainingswoche mit 60 km glücklich zu Ende, denn nur ein Köter wollte nach mir schnappen.

0

Google Links