Benutzerbild von tobdan

Hallo Jogmap User
Ich hab da mal eine Frage?
Ist es möglich eine durchschnittliche Laufleistung von ca 60Km pro Woche von einer zur anderen Woche um 50Km zuerhöhen?
Wie geht das?
mfg Glück Auf

0

Therotisch: JA

Praktisch: NEIN

Du wirst, wenn Du so einfach 50 km pro Woche draufpackst, das vielleicht eine oder zwei Wochen durchhalten und dann hast Du irgendeine Überlastung und musst um 50 km pro Woche reduzieren.

Wenn Du z.B. die 60 Wochenkilometer auf 4 Tage verteilt hast und dann ganz einfach jeden Tag 12,5 km mehr läufst passiert das, was ich in der Einleitung geschrieben habe!

Wenn Du aber vielleicht 6 Tage/Woche läufst und zusätzlich an 3 Tagen das Pensum auf 2 Einheiten verteilst, kannst Du zumindest in die Richtung kommen, allerdings ist es immer noch sehr gefährlich sich irgendwas zu holen.

Besser ist langsam zu steigern und sich auf dieses Ziel zuzubewegen. 110 km/Woche ist schon eine Hausnummer, die nicht viele schaffen... sind immerhin aufs Jahr hochgerechnet fast 6000 km :-o

Das is doddal einfach...

... Man läuft einfach 110 Wochen-km und schon ist die Steigerung da.
Ich mache öfter mal ne Ruhe-Woche. Da stehen dann 50-60Wo-km und die Woche drauf dann 110 oder 120km. Das ist dann eher die Reduzierung von durchschnittlich 100 auf einmalig 60.
Vielleicht geht so was auch, wenn man im Durchschnitt 60wo-km läuft und dann nen 80km-wettkampf plus vorgelagerten 30km in der Woche. Wie sinnvoll das ist, hängt von vielem ab.
Von durchschnittlich 60 auf durchschnittlich 110 würde ich nicht ohne Zwischenschritte steigern. Da ist ne Überlastungsverletzung vorprogrammiert.
;-)

Wozu soll das gut sein?

Mach doch langsam. 10% pro Woche sind recht ungefährlich, ebenso 10% pro Jahr und auch 10% pro Lauf. Dies gilt für regelmässiges Training. Am Anfang ist etwas mehr auch unproblematisch, wenn Du keine Tempoläufe, keine Intervalle und keine langen Läufe machst.

Ich laufe seit diesem Jahr durchschnittlich ca.55km/Woche mit maximal 85km/Woche(2x /Jahr) und minimal 18km/Woche (1x/Jahr). Im Jahr davor waren es ca. 39km/Woche.

Von durchschnittlich 60km/Woche auf plötzliche 110km/Woche führt eher zur Leistungsimplosion, als zu einer Leistungsexplosion. Aber letztendlich macht der Versuch klug und probier es doch einfach mal aus, vielleicht ist es bei dir anders.

Ich lauf diese km

Ich lauf diese km garnicht.Mit 65-80km in derWoche komm ich aus das reicht und ist genug fuer mich.

Gegenfrage!!..

... was hast du vor!?
Gruß,
Kaw.

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

Da muss ich auch einfach mal fragen, zu was...

das führen soll?
Was willst Du oder wer auch immer damit erreichen?
Oder ist vielleicht am Ende der Woche einfach nur ein längerer Wettkampf?

Ja, Du kannst sicherlich von durchschnittlich 60km/Woche einmal wahrscheinlich auch ohne Probleme für eine Woche auf 110 km erhöhen. Was aber kommt, wenn Du das dann bei behältst die folgenden Wochen, haben die anderen schon ganz gut beschrieben, nämlich sicherlich Überlastungsprobleme.

Wie das gehen soll?
Einfach machen.
Merkste schon, was passiert.
Wirst schon mindestens etwas müde sein nach der ersten 110er Woche.
Aber nicht beschweren, wenns dann irgendwo ziept oder kneift.

Grundsätzlich ist eine solche extreme plötzliche Steigerung des Pensums kontraproduktiv und nicht zu empfehlen.

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Was heißt Durchschnitt???

Ich laufe im Durchschnitt auch 50km/Woche, allerdings sind da auch mal Nullwochen dabei oder Wochen mit 90/100km; von daher kann ich 110km pro Woche laufen.
Laufen wirst du das auch können, merken wirst du es auch ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Nochmal ich lauf diese

Nochmal ich lauf diese km/woche nicht.Das ist ein angeblicher Leistungsläufer in meiner Umgebung.

Na, dann....

lass es ihn doch machen und schau zu, was passiert!
Wenn er Leistungsläufer ist, wird er sich ja bestimmt damit auskennen und das alles wissen.
Unsere Meinung dazu hast Du jetzt.

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

klingt nach Arbeit

für meine Zunft, kannst ihm gerne mal die Adresse eines fitten Physio ~Kollegen in Wesel zustecken :-P

Für einen Leistungsläufer klingt 60 k/Woche aber eher nach wenig, das macht er vielleicht in der Übergangsperiode? Dann wäre eine Umfangssteigerung im beschriebenen Maß vertretbar, wenn z. B. die maximalumfänge nochmal ein paar Prozent hoher liegen.

granreserva
_________________________________________________________________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten.
(Johannes Kepler)

@strider

Ich mach auch Nullwochen ;-)

Sogar Doppelnullwochen!!!
Vorne steht am Ende der Woche ne "2" und hintendran die Doppelnull :-)

Nicht zu verwechseln mit 007 alias James Bond.

ja du ;-)

bei dir reden wir von Leistungsexplosion bei der TripleNull - im Monat ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@mel72

Nicht ich sondern ein Kollege ;-). Den ich aber uneingeschränkt empfehlen würde.

granreserva
_________________________________________________________________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten.
(Johannes Kepler)

@strider

Dann hatte ich bisher "nur" 1x eine Leistungsexplosion! :-(

Wäre ein neues Ziel für nächstes Jahr:

Wieviele Leistungsexplosionen sind im Jahr machbar? ;-)

dann eröffnen wir...

...explosionsmap. de *kicher*
____________________
laufend amüsiert sich köstlich: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

hihihi

*mitkicher ;-)

„Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links