Hallo,

Ich habe mir letzten Mittwoch den Fuss umgeknickt. Nicht beim Laufen sondern nach dem Reiten im Stall. Hatte jetzt einige Tage eine Gipsschale um den Fuss. Heute nun einen Tape bekommen und eine Aircast-schiene verschrieben bekommen.
Die Schmerzen sind hauptsächlich im Bereich Vorderfuss/Spann.

Nun hat der Orthopäde gesagt, ich dürfe 6 Wochen nicht joggen. Ich war jetzt echt entsetzt. Ich war am Dienstag davor noch so stolz auf mich, dass ich endlich 10,7 km geschafft habe. Und jetzt das !!!
Nach 6 Wochen fange ich ja wieder ganz weit unten an. :-(

Hat jemand schon Erfahrungen mit Bänderüberdehnungen gemacht? Habt Ihr wirklich so lange Pause gemacht? Oder kann man den Fuss irgendwie besser stabilisieren und dann doch schon früher laufen?

Bin ganz frustriert !!!

Grüsse Bine

kannst du schon

ob es sinnvoll ist, ist eine andere Frage. Kannst es ja mal mit der Aircastschiene probieren, wenn es weh tut, hörst du von selbst auf.
Bei einer Bänderdehnung würde ich mit Bandage/Schiene laufen, beim Anriss wäre ich vorsichtig, würde mir nichts abreißen wollen. Ich bin vor drei Jahren mit einer diagnostizierten Bänderüberdehnung gelaufen (mit Aircast-Schiene), dass es tatsächlich eine Fraktur war, hat man erst vier Wochen später herausgefunden. Zum Glück für mich hatten die Bänder gehalten und der Bruch ist bestens zusammengewachsen...

P.S: Bin kein Mediziner, das ist nur die Antwort auf die Frage, was ich tun würde.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

nimm Dir die Zeit

ich merke meinen Fuß nach 3 Jahren immer noch. Aber zum Glück stört es beim laufen nicht.
Bei mir war das mittlere Band gerissen. Man konnte das auf dem Röntgenbild erkennen, da ein kleiner Knochensplitter dranhing.
Mir hat der Crosstrainer in der Zeit sehr gute Dienste geleistet. Habe ca. 3 oder 4 Wochen nach dem Unfall damit angefangen.
Gute Besserung. Die Zeit geht rum!!! Ehrlich ;-)
G, KS

hatte auch Pause

Hi Bine!
Ohne Strider zu nahe treten zu wollen. Sie ist irgendwie ein wenig Rambo. ;) ...nicht das Mass, dass wir "normalsterbliche" anlegen sollten.
Ja, es ist zum Ko... aber du wirst Pause machen müssen. Ich hatte auch eine Aircast-Schiene, hätte aber damit im Leben nicht joggen können. Das sagt Dir Dein Fuss schon. Hör drauf, sonst machst du alles noch schlimmer. Ich habe mein Ausdauertraining auf den Heimtrainer verlegt und bin in ein Reha-Zentrum auf eigene Kosten zum Muskelaufbau und Stabi-Training gegangen. Nach 5 Wochen konnte ich mit walken beginnen, nach 6 Wochen wieder laaangsam laufen. Aber dann ging es recht zügig. Merke den Fuss nach nun fast 4 Monaten bei Drehbewegungen immer noch. Geduld sollte sein. Gute Besserung!

Da hab ich ja noch Glück,

ich glaube es ist wirklich nur eine Überdehnung. Sonst wäre es schmerztechnisch nicht schon sooo viel besser innerhalb von 5 Tagen.

Ich hab ja heute die Aircastschiene bekommen. Mit dem Teil komm ich nicht klar. Das kann unmöglich so passend für mich sein.
Hab Schuhgrösse 38 und die haben mir eine L gegeben. Der Fuss hat keinerlei Stabilität, nur der Knöchel wird gestützt. Der rest der Schiene ist ziemlich locker also ich denke, einfach unpassend. Ich muss nun morgen wieder in das Sanitätsgeschäft. So ein Mist.....

Ich versuch mich dann doch noch eine Zeit zurückzuhalten. Wenigstens darf ich nach ca. 1 bis 2 Wochen wieder Reiten. Da hab ich ja auch eine Stütze am Fuss und so belastet wird er da auch nicht.

Ich war halt früher immer ein "sporadisch"-Läufer und seit ca. 2 Jahren laufe ich wirklich regelmässig (im Winter hab ich etwas geschwächelt :-( )
und nun diese Zwangspause. Hoffentlich verlier ich dann nicht wieder den Faden.
Menno....

na ja

hallo meine liebe,
hatte uch auch mal und bin trotzdem gelaufen soeit es ging;)
hab nun keine probleme mehr und alles gut. bist doch auch schon damit gelaufen?! würde es mal ausprobieren, mal sehen wie ist;)
LG

Leider wahr

Hallo!

Ich habe mir Anfang Februar beim Volleyball 2 Bänder angerissen. Das eine Band vorne am äußeren Sprunggelenk und ein Band innen.

Ich habe es auch nicht für möglich gehalten, dass ich tatsächlich 6 Wochen pausieren sollte. Habe allen erzählt, dass die 6 Wochen sehr dehnbar seien und zumindest, was das Laufen betrifft auch nur 4 Wochen dauern. Aber ich bin nach vier Wochen gar nicht auf die Idee gekommen, Laufen zu wollen, da der Fuß noch immer dick war und höllisch schmerzte. Speziell vorne.
Die Verletzung liegt nun schon ein halbes Jahr zurück und wenn ich es übertreibe, dann wird der Fuß auch heute noch dick und schmerzt.

Was mir sehr geholfen hat, speziell gegen das Abschwellen des Fußes, war Kinesiotape und dann auch Stabilisationsübungen.

Viele Grüße
nnicki

Rambo

sagt ja auch nicht, du sollst laufen, sondern ich würde laufen wenn es eine reine Überdehnung wäre und schmerzfrei möglich ist ;-) Alles andere wäre Blödsinn.
Joggen mit Aircast Schiene ist übrigens wirklich ein Ding für sich, geht zwar, aber keine langen Strecken.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Bänderprobleme

Hallo,

aus meiner Erfahrung heraus solltest Du pausieren - Gesundheit geht vor. Egal ob 4 oder 6 Wochen Pause, das spielt bei allem Ehrgeiz keine Rolle.
Von meiner Fussballer-Zeit heraus kann ich berichten, dass ich zweimal Bänderisse im Alter von 26 und 27 (bin jetzt 46) hatte. Einmal mit OP und einmal mit Schiene. Beides hatte gleich lange Heilungszeiten mit sich gezogen (nach 6 Wochen die ersten sportlichen Gehversuche - allerdings vor 20 Jahren; trotzdem ich ein junger Unsterblicher war!).
Heute sieht das anders aus. Nach meinem letzten Achillessehnenabriss 2009 war ich auch 3 Monate auf Eis gelegt (6 Wochen Orthese, 4 Wochen Reha), bevor ich dann nach ca. 12 Wochen das erste mal wieder die Laufschuhe anhatte (In den Foren gibts immer jemanden, der sogar mit Gips auf`m Heimtrainer 3 Tage nach der OP das Leben Lügen strafen will). Es hat alles seine zeit gedauert und ich habe mir diese auch genommen. Jetzt trainiere ich sogar auf meinen ersten Marathon.
Nimm Dir also Deine Auszeit (vom Kopf her) und gib dem Sprunggelenk seine Heilungszeit. Danach geht`s wieder aufwärts - Du wirst sehen. Das ist halt so. Im ersten Frust sieht man immer erst mal alle Felle davon schwimmen. Das geht vorbei.
Liebe Grüße und gute Besserung

Hallo Bine, ich hatte mir

Hallo Bine,

ich hatte mir vor 2 Jahren einen Bänderriss angelacht und fast 3 Monate pausieren müssen, obwohl ich im Alltag mit der Aircast-Schiene gut zurechtgekommen bin/wenig Einschränkungen empfunden habe! Du wirst um die Pause nicht rumkommen; ist sicher kein Trost, aber eh man ernstere Folgeschäden riskiert...?
Ich habe 4 Wochen nach dem langersehnten Wiedereinstieg gleich noch eine Schleimbeutelentzündung im Knie "nachgelegt" mit neuer Zwangspause.
Trotzdem war der Neubeginn nicht annähernd so frustrierend wie erwartet! Wenn Du jetzt bei 10 angekommen bist, wirst Du merken, dass Du Deine Kondition schnell wieder hast - wirklich!!

Wünsche Dir schnelle Heilung und KOPF HOCH!

Gönn dir die Pause

und fang dann langsam wieder an.
Ich hab mir vor einigen Jahren die Patella zerrissen und bin nach den 6 Wochen Pause wieder zuschnell eingestigen. Also Folge davon lag gleich wieder flach und durfte noch mal 6 Wochen Pause einlegen! Und dann langsam wieder eingestiegen, seitdem ist Ruhe.


Uli

Klasse.....

soviele Antworten !! Danke !!

War heute nochmal bei dem Sanitätshaus. Mit der ersten Aircast bin ich ja gar nicht klar gekommen.
Kein Wunder. Hatte eine für Schuhgrösse 43, dabei hab ich schuhgrösse 38. Naja, jetzt passt sie besser. Versteh ich nicht, dass die mir so eine falsche Grösse mitgeben.
Kann mir aber gut vorstellen, dass man mit dem Teil echt nicht Laufen kann. Das ist ja echt kein Supergehgefühl. Muss mich da echt dran gewöhnen. Mit zusätzlicher Bandage (Unterstützung des Vorderfusses) geht es ja ganz gut. Ohne zusätzliche Bandage hab ich beim Gehen Schmerzen. Echt blöd....
Morgen habe ich die erste Woche auf jeden Fall schon rum.

Irgendwie werde ich es auch schaffen. Bin diese Woche noch krankgeschrieben, aber nächste Woche werd ich wieder arbeiten. Dann muss ich mit dem Ding irgendwie gehen können :-)

Und dann mal sehen wie es weitergeht. Ich werde auf jeden fall versuchen mich zu Bremsen und nicht zu früh anzufangen.

Leider fehlen mir auch die durchs Laufen verbrannten Kalorien, ähmmm....falsch.... nee sie fehlen nicht, sie sind zuviel !!! Deutlich zu viel. Warum gehen die Kilos fast nicht runter aber ruckzuck hoch ? Ist das unfair...und ich brems mich ja schon. Mist........ :-( :-(

Geht wieder

So, ich war heute mal am Testen.
Habe gut bandagiert und bin jetzt 5.4 km gelaufen. Hab aber einige Gehpausen gemacht. Leider ist die Kondoition nach fast 3 Wochen doch schon wieder deutlich schlechter.
Na gut, es war sehr heisse und schwül. Aber trotzdem...
3 Wochen nicht Laufen und gleich wieder so ein Rückschritt?
Das ist doch echt frustrierend....

Aber egal.. es ging und ich hoffe, die Bänder sind auch morgen noch zufrieden :-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links