Benutzerbild von Sonnenblume2

November-Advents-Sportstreak - der dritte Durchgang

Nachdem vor 3 Jahren der Kaiserswerther Kenianer hier von ein Sportstreak im November und durch die Adventszeit berichtet hatte, hatte ich vor 2 Jahren die Idee aufgegriffen und ebensolchen Streak erfolgreich durchgeführt, letztes Jahr dann wieder.

Benutzerbild von Sonnenblume2

Mein zweigeteilter Marathon durch Berlin

Fast ein Jahr zuvor musste man sich für den 40. Berlin-Marathon schon anmelden. Und dabei musste man auch noch schnell sein, weil innerhalb von 3 ½ Stunden nach Anmeldebeginn das gesamte Kontingent der 40.000 Plätze ausverkauft war. Nun, ich hatte einen Startplatz ergattert. Und somit sollte der Berlin-Marathon am 29. September 2013 mein 3. Marathon werden.

Benutzerbild von Sonnenblume2

Déjà-vu oder Was will mir mein Körper damit sagen?

Seit Montag quälten mich starke bewegungsabhängige Schmerzen in der linken Ferse und in der linken Wade. Ich konnte Montag und Dienstag nur noch humpeln. Laserdusche, Elektomagnetfeldtherapie, Einsalbungen und Schonung brachten nur leichte Linderung. An Laufen war gar nicht zu denken.

Benutzerbild von Sonnenblume2

Schnell klappt doch noch: SportScheckNachtlauf in Hannover :-)

Der SportScheckNachtlauf in Hannover war vor 5 Jahren mein allererster Laufwettkampf überhaupt gewesen. Seitdem ist er aus Nostalgiegründen Pflichtprogramm in meinem jährlichen Laufkalender.

Benutzerbild von Sonnenblume2

HM Wolfsburg als Gradmesser für den Berlin-Marathon?

Der Halbmarathon in Wolfsburg hatte mir im letzten Jahr sehr viel Spaß gemacht. Ich war ihn damals auch einfach so als Spaßmarathon gelaufen und hatte bei sonnigem warmen Wetter in knapp unter 2 Stunden gefinisht.

Benutzerbild von Sonnenblume2

Ultramap - Liveticker UTMB

Habe den Schalk gerade im Liveticker gefunden. Über 5 Stunden ist er nun schon unterwegs da in den Bergen. Knapp 40km und 1700 Höhenmeter sind geschafft.
Wie mag die Stimmung dort auf der Strecke sein? Ich habe mal einen Bericht über den UTMB gelesen, in dem ganz stimmungsvoll beschrieben war, wie beeindruckend nachts die Stirnlampen der Läufer den Weg kennzeichnen.
Wie mag es Schalk, Cherry und klada gehen? Ich freue mich schon sehr auf alle 3 Berichte hinterher. Und jetzt drück ich mal weiter die Daumen!

Sonnenblume2

Benutzerbild von Sonnenblume2

2:47min besser als letztes Jahr :-) - Triathlon in Celle

Bei meinem letzten Triathlon für 2013 wollte ich wieder in Celle an den Start gehen. Dort hatte es mir bei meinem 2. Tria letztes Jahr sehr gut gefallen.
Und es würde die identischen Strecken wie im Vorjahr geben und somit auch mal direkte Vergleichsmöglichkeiten meiner Leistungen: 600m Schwimmen, 27km Rad und 7km Laufen.

Das Wetter war zunächst noch recht angenehm: um die 20°C mit wechselnder Bewölkung, kaum Wind. Doch schon bei der Wettkampfbesprechung wurde uns mitgeteilt, dass das Wetterradar uns eine nasse und wohl auch windige Radrunde ankündigte. Och nöööö!

Benutzerbild von Sonnenblume2

Komplett durchgekrault :-)) - Altwarmbüchener Volkstriathlon

Für meinen Volkstriathlon Nr. 5 hatte ich nur ein einziges Ziel vor Augen: ich wollte die 750m im Altwarmbüchener See komplett durchkraulen. Denn das hatte ich bislang noch nie geschafft. Meine ersten beiden Trias im letzten Jahr habe ich brustschwimmend begonnen. Die folgenden beiden Trias in diesem Jahr war ich Kraulschwimmanfänger auf Grund von Kälte oder Panik recht schnell vom Kraulschwimmen ins Brustschwimmen gewechselt. Jetzt also die Devise Durchkraulen.
Rad und Laufen wären dann nur noch Kür.

Benutzerbild von Sonnenblume2

Ein Alptraum wurde wahr, aber es war gar nicht schlimm – Ottonenlauf 2013

Vor wichtigen Wettkämpfen hatte ich schon immer mal wieder ein- und denselben Alptraum: ich will zum Start eines Wettkampfes, aber werde von Tausenden Kleinigkeiten aufgehalten und komme nicht pünktlich… Ich verpasse den Start.

Dieser Alptraum ist gestern wahr geworden. Ich verpasste tatsächlich den Start zu den 26,1km des Ottonenlaufes im Harz. Wie konnte das passieren?

Google Links