Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Etu58

Pflaumen- und Apfelkuchen mit Schlagrahm nach Lauf durch den Regenwald

hab ich mir jetzt verdient.

16,5 langsamer Lauf bei Starkregen durch meinen Bergwald mit heute nur 664 Höhenmetern und 72 % durchschnittlichen Puls gelaufen. 991 Kalorien verbraucht.

Passt doch.

Benutzerbild von Etu58

Ich bin erleichtert.....

Letzter Lauf vor 6 Tagen steht auf "Mein jogmap" und das hat folgenden Grund.

Ich hatte urplötzlich wahnsinnige Kopfschmerzattacken, die sich auch mein toller Züri-Sportarzt nicht erklären konnte.
Nach einer manuellen Behandlung meiner Nacken- und Schultermuskulatur wurden diese auch noch nicht besser.
Deshalb hatte ich ihn am Montag wieder kontaktiert und er hat mich dann in einer Privatklinik noch zum MRT für den Schädel reinquetschen können.

Ich traute mich einfach nicht mehr zu Laufen. Die Angst sass mir regelrecht im Nacken.

Benutzerbild von Etu58

Von total unmotiviert bis "da geht ja doch noch was"

Vorgestern 18,2 km mit 738 Höhenmetern bei fast 30 Grad gelaufen, die Woche davor fast 2000 Höhenmeter gemacht.

Heute muss ich laufen, weil jetzt drei Wochen Kinder-Sommerferien-Programm anstehen.

Los bei 28 Grad, total hohe Ozonwerte, eigentlich lief es gar nicht gut und ich wollte nur 5 km insgesamt laufen.

Benutzerbild von Etu58

Wenn schon keinen Aletsch, dann wenigstens nen schönen HM laufen

Da ich jetzt schon das zweite Jahr nicht beim Aletsch starten konnte, habe ich heute versucht, mit meinen "eigenen" zu basteln.

Die KM-Distanz stimmt!

Die Höhenmeter, na ja, 241 Höhenmeter mehr müssen noch her, es waren nur 809 Höhenmeter geworden, da ich die Strecke diesbezüglich schlecht vorplanen konnte.

Schade! Der Gletscher hat irgendwie schon gefehlt.

Toll! Die Landschaft einfach wunderschön.

Leider! Am Tempo muss ich noch arbeiten, heute hätte es vermutlich nur als rote Lampe für den Besenwagen gereicht.

Benutzerbild von Etu58

33 Grad und Höhentraining

Heute: Berglauf/Höhentraining

33 Grad C

18 km

+ 728 Höhenmeter

Puls 75 % durchschn./ 84% max.

Tempo:pulsorientiert

Belohnung: Kühle Dusche, dann ab an den Alpensee mit meinem Schatz

Kalorienbilanz: Heute ist ne Glace und ein Latte Machiato drin

Benutzerbild von Etu58

Ob ich DA noch ein Läufchen die Woche hinbekomme

Eigentlich reichen knapp 1300 Höhenmeter mal an Training für diese Woche. Ist ja nur Training kein WK. Aber so ein kleines, feines Läufchen noch.....

Gleich geht es nach Hessen. Ankunft 0.03.

Dort warten meine neuen Brooks adrenaline GTS 11 auf mich, freu. Und klar, meine ganze restliche Familie, mehrfach freu.

Die Frage ist nur, habe ich Zeit, da noch ein Läufchen zu machen, wenn morgen die Abiturfeier meiner einen Tochter und am gleichen Abend noch Polterabend meiner anderen Tochter ist.

Na, mal schauen, was am Sonntagmorgen geht, ob ich aus dem Bett komme.

Benutzerbild von Etu58

Rund um den Lauerzersee

Für Samstag hatten wir uns eine wunderschöne Strecke rund um den Lauerzersee gebastelt.

Streckenlänge ca. 11,5 KM

positive Höhenmeter: ca. 300

Hier bei Start am Seebad Seewen

Vor uns liegen die Höhenzüge des Rigi mit ca. 1600 m. ü.d.M.

Benutzerbild von Etu58

Irgendwie bekloppt....

Gestern: Lauffreier Tag. Eigentlich sollte man da auch mit weniger Nahrung auskommen. Eigentlich...

Aber ich hab Lust auf eine lange nicht mehr gehabte Lieblingsspeise, nämlich Kartoffelsuppe mit Apfelpfannküchlein und die gab es dann auch.

Benutzerbild von Etu58

Berglitraining

Heute 9,35 KM mit 519 post. Höhenmetern.

Davon 6 Mal Bikertrail runter und wieder rauf. Einmal rauf = knapp 200 m mit etwas über 40 pos. Höhenmetern.

Puls 78 %, max. 85 %

pace etwas unterirdisch, da man auf Wurzeln, Stöcke, Steine, verrostete Drahtseile und Tannenzapfen achten musste. Aber so langsam kenne ich alle Stolperfallen dort.

Fazit: Jede Menge Spass beim Höhenmeter sammeln, Tempo muss noch etwas angezogen werden.

Benutzerbild von Etu58

's Chääsfondue und sini Folge - der Bikertrail

Heute Morgen fühlte ich mich wie eine gemästete Steingeiss.

Gestern Abend hatte ich selbstgemachtes Neuenburger Käsefondue mit einem Walliser Fendant und Hessischem Marillenbrand mit Freunden genossen.

Da stell ich mal einen lustigen Link rein :

Gerber Fondue

Kalorienbombe ohne Ende war das. Keine Frage, heute musste ich auf die Strecke.

Das vorletzte Mal vor unserem Nordseeurlaub will ich meine Bergstrecke laufen. Rüsler ich komme.

Google Links