Benutzerbild von hamburgmann

Elbtriathlon die zweite and new Personal Record

heute zweite Teilnahme beim Elbtriathlon...
obwohl ich mich verschwommen habe...abgetrieben weil ich immer nach links geguckt habe..der hatte sich wohl auch verschwommen links von mir daher kurz vorm Ziel nochmal einen schönen Bogen gedreht..(so ein Mist).
Beim Radfahren schneller gewesen und beim Laufen 1. Min 30 schneller gewesen.
Alltogether 1:22 beim Jedermann Sprint.
45 Sek. Schneller als letztes Jahr.
Hat wieder tierisch Spass gemacht...Diesmal zum ersten mal im Neo Shorty.
Nächstes Jahr wieder. Nächstes Jahr mindestens 3 Triathlons steht auf dem Plan.

Benutzerbild von hamburgmann

Mopo Staffellauf Hamburg

hatte ich ganz vergessen aufzuschreiben...aufgrund der schon nach wenigen KM wiederkommeden Achillesprobleme kann ich aktuell nur 5 K am STück laufen dann zwickts. So konnte ich diesen Wettbewerb wenigstens wieder bestreiten. Hat Spass gemacht..schade das wieder zwei Leute ausgefallen sind und wir durch zwei Mädels gefüllt worden. War zwar nett aber wären bald sonst wieder erster geworden von unserer Fa.
Gerne immer wieder

Benutzerbild von hamburgmann

Duisburg Hitzeschlacht

Der letzte lange Lauf als Vorbereitung ist als Gipfel des alles andere als zielgerichtetem Training wegen dem Rock am Ring Aufenthalt auch noch ausgefallen.
So desolat vorbereitet sollte es zum Duisburg Marathon gehen.
Über Couchsurfing eine wirklich nette Unterkunft bekommen aber geschlafen habe ich dennoch nicht gut.
Ich ahnte schon das das hart werden würde vor allem wenn ich an das Knie und Achillessehnen zwicken dachte das mich auf den letzten Vorbereitungsläufen nervte.

Benutzerbild von hamburgmann

Halbmarathon Winsen/Luhe..überraschende Zeit

Zum ersten mal hier in Winsen zum Halbmarathon, da ich dachte das diese kleinen HMs immer besonders liebevoll und individuell gemacht sind.
War aber nicht so...
Erstmal zum guten...Wetter war toll. Umgebung und Laufstrecke: Sehr schön , über den Deich und an der Elbe entlang und durch das viele Frühlingsgrün. Hierfür konnte der Veranstalter allerdings gar nix. Das war ja nun vorgegeben.
Anmeldegebühr mit 7 Euro sensationell niedrig.

Benutzerbild von hamburgmann

Nachtrag zum Megamarsch Hamburg

Sicher gibt es einige die meinen ein Bericht über einen Marsch/Wanderung gehört hier nicht hin.
Ansichtssache denn ich glaube das viele Ultraläufe auch nicht wesentlich schneller absolviert werden.
Zunächst ich habe diesen 100 KM Marsch in ca. 20 Std. beendet. Einer von 169 Finishern einervon 1000 Startern.
Es war zum Schluß wieder hart, aber nicht so hart und schmerzhaft wie vor einem Jahr beim Mammutmarsch in Berlin.

Benutzerbild von hamburgmann

Öjendorf Marathon als Vorbereitung für den Megamarsch nächste Woche

Wollte vor dem großen Marsch nächste Woche nochmal einen Reiz ..Erschöpfungs und Schmerzreiz an den Körper senden damit er weiss was ihn nächste Woche erwartet.
Das ist gelungen. Eigentlich wollte ich 5 Std. laufen, OK bin mit 4 Std. 28 dann was schneller gewesen aber habe nicht alles gegeben. Wollte mich ja nicht völlig aufreiben. Müde und geschafft bin ich trotzdem und froh mal wieder einen Marathon gefinshed zu haben. Wetter war ja top und Verpflegung und Orga ist ja ohnehin immer Super.
Der Walk kann kommen!

Benutzerbild von hamburgmann

Öjendorfer 22,6 KM Wettkampf mit so wenig Gewicht wie seit Jahren nicht mehr

es wurde mal wieder Zeit für einen Wettkampf nicht nur zeitlich gesehen auch zwecks Prüfung ob der Gewichtsverlust von 7 KG seit Januar schon Früchte tragen würde.
Also wieder ab nach Öjendorf , welliges Gelände 6 Runden und die Hoffnung aufs Treppchen zu kommen.
Nach den letzten Zeiten die in den letzten Monaten hier abgeliefert wurden musste man wohl unter 1.50 laufen um eine Chance zu haben.
Schnell setzten sich zwei junge Kerle vor mich und dort blieben sie auch unerreichbar die ganzen 6 Runden.

Benutzerbild von hamburgmann

Geburtstagsmarathon beim Siebengebirgsmarathon

Da mein Geburtstag dieses Jahr auf einen Sonntag fiel, und ich eigentlich noch einen zweiten Marathon dieses Jahr laufen wollte geschaut wo ein Marathon da zu finden ist. Der Siebengebirgsmarathon passte auch weil ich nach der ersten Nacht in der Jugendherberge in Bad Honnef die Nacht nach dem Marathon in meiner Heimatstadt Burscheid/Elternhaus verbringen konnte 50 KM entfernt.
Also von Hamburg extra runtergefahren. Viele sagen bekloppt, ich sage jeder Marathoni muss irgendwann an seinem Geburtstag so ein Ding laufen. Wenn ich richtig gezählt habe dürfte das mein 13 gewesen sein.

Benutzerbild von hamburgmann

Quickborn 25 mal wieder

Lauftraining und Wettkämpfe standen in den letzten Monaten wirklich nicht bei mir im Fokus.
Daher auch heute nur spontan nachgemeldet zum Quickborn 25 KM.
Trainingsbedingt muss es heute ruhiger angegangen werden dachte ich mir.
Im Vergleich zum letzten Jahr sehr trockenen wenn auch kühlen Temperaturen bin ich gemächlich losgelaufen mit 5.30 die ersten KM.
Dann reifte in mir der Plan das bis 10 KM durchzuziehen um dann zu zählen wieviel ich noch überholen kann.

Benutzerbild von hamburgmann

Der zweite Triathlon (2010 der erste)

Sprintdistanz wieder also 500 Meter Schwimmen, 20 KM Radfahren und 5 KM Laufen.
Entsprechend nervös war ich Fahrradtechnisch hatte ich zwar aufgerüstet aber Neopren war immer noch nciht dabei.
Training hierfür naja bisschen Schwimmen und Radfahren zur Arbeit und die Cyclassics 60 KM.
Dazu kam das ich Freitag eine leichte Erkältung spürte was mich zusätzlich noch verunsicherte.
Wetter war aber supergeil nahezu 30 Grad. Wasser 20 Grad.
Schwimmen - sowas ähnliches wie Kraul hatte ich versucht zu trainieren.

Google Links