Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von dfrobeen

„36 Grad und es wird noch heißer“ – Challenge Roth 2014

Die Medienberichterstattung ist sich einig – die Challenge Roth war lt. „Triathlon Magazin“ das härteste Triathlon-Langdistanzrennen, was jemals auf europäischem Boden stattgefunden hat. Bei schwülwarmen Temperaturen von bis zu 36 Grad sollten 3.600 Teilnehmer das Rennen angehen.

Benutzerbild von Petra60

Ist Eine/ Einer von Euch

am Sonntag in Monschau????????
Ich brauche keine Wettkampfvorbereitung sondern eine Supportervorbereitung und werde wieder vor Ort sein.
Liebe Gruesse Petra

Benutzerbild von runner_hh

Ein ULTRA (schönes) LAUF-WOCHENENDE ...

... sollte es werden ... Betonung auf : "SOLLTE" (!)

"Meiner-Einer" macht ja gerade, schon seit Anfang Juli SOMMERPAUSE ...
soll heissen: der nächste wirklich geplante Wettkampf ist erst im Oktober.

Doch so gar nicht läuferisch unterwegs sein ... ( ? ) is's ja auch nix.
Es sollten dann mehr Trainings-Km werden ... Betonung auf : "SOLLTEN" (!)
Die Realität: "0" ( in Worten: "NULL" ) Lauf-Km innerhalb von 14 Tagen !
Das Laufgestell wurde sehr unruhig und wurde mit einem spontanen

Benutzerbild von Sonnenblume2

Tempodauerlauf bei der Rostocker Marathonnacht

Nun, ich war am Anfang der Woche wirklich am überlegen: soll der Halbmarathon am Samstagabend meinen langsamen Dauerlauf vom Sonntag ersetzen (Soll: 24km) oder aber den Tempodauerlauf vom Mittwoch (Soll: 3km Einlaufen + 8km im Marathonrenntempo von 5:40/km + 3km Auslaufen)? Na ja, für den LDL war er 3km zu kurz und so wirklich langsam wollte ich nun auch nicht unterwegs sein.
Also gab es den LDL schon am Dienstag und in Rostock dann den TDL.

Mein GöGa wollte auch mal wieder einen HM laufen, allerdings locker. Und so hatte ich sogar einen Personal Pacemaker ;-)

Benutzerbild von Norvorrun

Mallorca Marathon

Ich möchte einfach mal wissen, ob noch andere Jogmaper beim Mallorca Marathon am 19.10.14 mitlaufen. Ich bin dabei und denke an eine Zielzeit von 4Std 30Min. Wer ähnlich langsam läuft und ein paar Kilometer gemeinsam zurücklegen möchte, schreibe mir einfach mal eine PN.
Übrigens wenn ich richtig informiert bin, starten die Halbmarathonis mit uns gemeinsam. Es kann sich also auch jemand melden der den halben so um die zwei Stunden läuft. Alles natürlich ganz easy.

Norbi

Benutzerbild von ricola72

Immer wieder

passiert mir der gleiche Mist!! So auch an diesem WE, es war schwülwarm, Start zwar erst um 19 Uhr, aber immer noch 28°C.
Eigtl waren 25 entspannte KM geplant, so 6er Pace sollte es werden, ging ja auch bis KM 22, dann kam er!! Der Wadenkrampf!!! Auuuuuuaaaaaa!!

Benutzerbild von Inumi

Wünsche

Heute wünsche ich mir die Lockerheit, mit der der Schalk gerade so durch die Lande fliegt. Muss ja nicht in dem Tempo sein. :-) Aber natürlich ist es bei mir anders.

Ungewohnte Bewegung im Urlaub und einige Körperteile sind mit meinem Tun nicht so einverstanden. Erst die Knie, die beim Wandern, besonders in den Bergabpassagen aufschreinen und jetzt die Kehrseite, die die lange Radtour nicht so einfach wegsteckt. Auch die Oberschenkel meinen, dass jetzt mal Ruhe angesagt ist.

Benutzerbild von strider

Eupen 2014 - mein härtester Triathlon

und eigentlich wollte ich nach der ersten Radrunde nur noch ins Gras beißen. Da war aber keins :-( und dann dachte ich, dass ich noch nie einen Triathlon abgebrochen habe. Und wenn schon, dann müssen die mich rausnehmen.

Benutzerbild von Carla-Santana

TRW 2.0 Jammertal? Neee! Moselsteig! ;o)

Trail römische Weinstraße 2.0 war der Plan für dieses Wochenende und pünktlich
heizte die Sonne ordentlich ein, um wieder heiße Bedingungen zu schaffen, wenn auch
nicht ganz so extrem, wie im letzten Jahr.

84 km mit 3000 Höhenmetern in max. 15h (Cut-Off) sollten es sein.

Im vergangenen Jahr hatte ich diesen Lauf mit noch ein paar Km mehr(88)und Hitze bis zu 45°C im Weinberg 13 Minuten nach dem Cut-Off im Dunkeln glücklich beendet.
Dieses Mal erhoffte ich mir das ganze etwas leichter bei „nur“ bis zu 32°C und „nur“ 84 km. ;o)

Dem war aber nicht ganz so.

Benutzerbild von dietzrun

50 km in 09:12h

Ich weiss, das ist nicht sehr schnell, aber als Wanderung im hügeligen Westerwald bei schwülen ~27°C ist ein Wanderpace von 11:02 schon ein strammer Marsch.
900 Hm warn's, ich dachte mindestens 1500.
Es war eine Wanderveranstaltung der IVV.
Ohne Zeitnahme, lediglich einige Kontrollstellen, die gleichzeitig VP's waren mussten angesteuert werden.
Alles war sehr gut markiert,und fast alles fand im und am Wald statt.
Angesagte Unwetter gab es nicht, der dezente Wind war angenehm.

Wettkampfvorbereitung? Ja, für mich schon.
Einfach km sammeln für 100meilen Mauerlauf in 14 Tagen.

Google Links