Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von kniescheibe

die kniescheibe ist raus

Also nicht DIE Kniescheibe, sondern die Bandscheiben der kniescheibe.
Alles klar?

Schon seit Wochen plagten mich Rückenschmerzen bei sitzen.
Auch Autofahren und Fahrradfahren waren nicht meine Leidenschaft.

Alles ist erleuchtet - Laufen mit Polarlicht

Für alle die bisher glaubten, laufen mit einer Polaruhr sei schon der Höhepunkt für ein kleines Läuferleben, hier mal ein kleines Erlebnis, das ich vorgestern hatte.

Ich war ein paar Tage zu Besuch bei Bekannten in Schleswig Holstein.

Benutzerbild von ulsaba

Marathon ist doch auch ganz schön

Am Sonntag fand zum 5. mal der 6h-Lauf zum Welt Downsyndrom Tag in Fürth statt. Und zum 4. mal durfte ich mit um den Südstadtpark kreiseln.
Punkt 9 Uhr ging es in der Grünen Halle auf die 1,3km Runde. Ein Traum wäre es gewesen einmal die 60km in 6h zu knacken. Das realistische Ziel hieß aber 50+x (Das ist in Bayern ja immer das Wahlziel einer gewissen Partei). Und Marathon sollte es mindestens werden.

Benutzerbild von ahtest

Rom

So die letzten Daten eingegeben.
Langsam die Koffer packen und Freitag ist Abflug nach Rom.
Sonntag 08:50 Uhr Start für den Rom Marathon.
Vorfreude ist riesig nur das Wetter ist noch nicht so toll.
Grüsse alle Jogmaper

Benutzerbild von the new waxl

James Bond aber ohne 7 ;)

6h im Kreis. Da darf man doch ruhig mal seinen Ureigenen menschlichen Bedürfnissen nachgehen? Pah, denkste.

Mit einem freundlichen "Hey Waxl, bist aber früh dran heute" wurde ich in der Umkleide begrüßt. Klar war ich früh dran. War ja auch erst 09:56. Bedenkt man das der Start um 10:00 angesetzt war, jo früh. Chip mit Kabelbinder (Kabelbinder: wer jetzt was anderes erwartet ist im falschen Blog, nur mal so) am Schuh fixiert. *Kommt Leute kriegt die Gedanken wieder auf die Reihe* Schnell noch die Nummer umgepappt und raus in die (ich sags mal ganz offen) Kälte.

Benutzerbild von fazerBS

Kraulen - tbc

Nachdem ich Ende Januar den Technikkurs abgeschlossen und noch eine Schwimmstilanalyse gemacht hatte stand ich vor der Wahl noch einen Technikkurs zu machen oder montags bei meinem "neuen" Verein beim Sir-Lord-Masterchief Techniktraining zu machen. Ich beschließe mir die Extra-Kohle zu sparen und beim SLM zu trainieren. Das bedeutet allerdings auch montags um 21:30h aus dem Wasser zu klettern um dienstags um 6:30h wieder reinzuklettern - und dreimal pro Wochen zum Schwimmen zu fahren.

Benutzerbild von Gazelle123

Intervalle um 3:00 Uhr!!!

Nachdem ich mich entschieden habe mal wieder einen Marathon zu laufen (nach über 3 Jahren), sind jetzt die letzten 8 intensiven Wochen der Vorbereitung angebrochen. Direkt nach Plan trainiere ich zwar nicht, habe aber den Countdown zur Bestzeit von Peter Greif im Hinterkopf... montags schnelle 10er oder 15er, mittwochs Intervalle... 1000er, 2000er, 3000er und samstags lang... dazwischen, wie ich Lust habe...

Benutzerbild von joaum

#boston2015: 90 min. Jogging in 5:20/km

START DER ZWEITEN HÄLFTE

Heute beginnt Woche sechs meiner Marathon-Vorbereitung. Die Grundlagen sind gelegt, jetzt geht's an den Feinschliff - u.a. noch drei lange Läufe (einer über 35 km) und ein Test-Halbmarathon (29.03. in Freiburg)

Früh am Morgen machte ich mich auf eine 90minütige Beine-ausschüttel-Einheit, nachdem ich gestern in Bad Kreuznach mit 37:41 über 10 km 49 sec. schneller als die Planvorgabe war und dabei auch noch persönliche Bestzeit gelaufen bin.

Benutzerbild von brihoha

Fifty shades of brown...

Ich bin wieder zuhause.
Aber irgentwie bin ich doch noch weg...auf Fuerteventura.

Eine Woche war ich weg. (M)einen Christian Grey habe ich nicht gefunden ;-)))
Aber definitiv neue Erkenntnisse!
Von vorne:
Letztes Jahr habe ich gebucht: eine Woche Trainingslager für Triathleten in (oder auf?) Fuerteventura. Die erste Reaktion meiner Umwelt: was willst du da, ist doch langweilig, nur Steine und grau und Wüste.
Die zweite: Trainingslager? Triathlon?? Jetzt isse völlig gaga...
:-)

Was soll ich sagen...es war sooo schön! Take me back to spain...seufz.

Barfuß verblüffend schnell

Vorgestern und heute war ich mal eine kurze Strecke barfuß unterwegs. Also wirklich barfuß, nicht Barfuß-Schuhe (da laufe ich einen Vibram Spyridon).

Google Links