Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von RitterEd

Diesen Weg auf den Höhn

... bin ich jetzt auch gegangen !!!

Rennsteig 09.05.2015

Endlich war es soweit ! Dieses Jahr konnte ich es einrichten, um endlich am Rennsteig mitzulaufen. Und wenn ich da schon hin fahre, dann sollte es auch der Supermarathon sein.
Ich war zwar der Meinung, gut darauf trainiert zu haben, hatte aber doch fast ein bisschen Angst vor den ungewissen Auswirkungen dieser, bisher noch nicht bewältigten Streckenlänge.

Benutzerbild von Arkasha

OP gut überstanden, die 6 Monate Rekonvaleszenz auch und der erste Lauf ist gelaufen ;-D

Am vergangenen Sonntag bin ich das erste Mal seit fast 4 Jahren auf meine Waldrunde gegangen. Die OP des Sprunggelenkes war am 27.10.14, danach bin ich einen Monat schier wahnsinnig geworden, weil ich GAR NIX machen durfte und danach ging es mit kleinen Hoch's und Tief's doch stetig immer weiter bergan!

Der Lauf war gut und ich habe mich im Anschluss echt befreit gefühlt. Am liebsten hätte ich gar nicht mehr aufgehört. Aber dann siegte doch eher die Vernunft...naja, und ich gebe es ja zu, auch die Kondition. Eher die fehlende ;-)

Benutzerbild von strider

Monster küsst Boden - Hartfüßler Trail

Tja, wie sage ich es meinem Blog... Irgendwie sind die Gefühle noch sehr gemischt. Ein bisschen Frust, weil es sich ziemlich sch... angefühlt hat. Ärger, weil ich nicht meinem Gefühlt gefolgt und abgebogen bin. Und Stolz, dass ich es geschafft habe. Irgendwie alles zusammen, seltsame Mixtur.

Benutzerbild von Anja Bongard

Atemlos durch die Nacht

- irgendwie verfolgte mich Samstag Nacht diese Textzeile (mehr kenne ich von diesem Schlager auch nicht).
Aber von Anfang an: Letztes Jahr schloss ich mich todesmutig den Wanderern an, die den Ahrsteig mit 105 km / 2900 HM am Stück durchwandern wollten. Unser dicker Polizist hatte mich überredet, die ganze Strecke in Angriff zu nehmen. Aber da das Tempo sehr ambitioniert war, muckten meine Waden irgendwann und ich stieg etwa bei km 47 in Liers aus, kurz vor dem großen Regen.

Benutzerbild von Linzgaurunner

Manchmal ist ´s besser als man denkt

Manchmal ist ´s besser als man denkt.
Die Vorbereitung für meinen dritten Rennsteiglauf, lief dieses Jahr irgendwie nicht optimal.
Im Januar eine zickige Ferse, die zur Laufpause zwang. Danach die obligatorische Febuargrippe. Bis Mitte März, war der Linzgau tief verschneit. Und mit tief meine ich Knietief. Radwege waren entweder gar nicht geräumt oder Spiegelglatt. Dann vor zwei Wochen ein zickiger Zahn, der aber ganz gesund ist und trotzdem wehtut.

Benutzerbild von Rennmaus-vom-See

Gehe zurück auf Los

Ziehe keine 4000 Mark ein.

Vor meinem inneren Auge zeichnet sich die Ideallinie meines Lebens ab. Morgens aufgeweckte, fröhliche Kids aus dem Haus schaffen, die mittags mein selbst gekochtes Essen dankbar verzehren - im Büro mit engagierten, angenehmen Kollegen an einem konstruktiven Strang ziehen, dabei freundliche Kundschaft bedienen - mit umgänglichen Nachbarn ein gutes Verhältnis haben - Haus und Garten in Schuss haben - laufen können.

Benutzerbild von jo_beef

Mein erster Wettkampf nach der Hirn-OP vor einem Jahr

Nach etwas über einem Jahr Wettkampfentzugs wegen meiner Hirn-OP (hab ich ja immer wieder davon berichtet) habe ich mich trotz zeitweise noch vorhandenem Schwindel entschlossen, heute meinen ersten Halbmarathon zu laufen. Bin die letzten Wochen zwischen 70 und 80 km wöchentlich gelaufen, u.a. mit jeweils wöchentlich einem Tempolauf (10 bis 15 km) sowie einer Einheit mit unterschiedlichen Intervallen. So fühlte ich mich gut vorbereitet und peilte eine Zeit von 1:40 an.

Benutzerbild von hamburgmann

Mein erster Pokal

Ich hatte ja schon die Freude hier und da mal einen AK Platz zu erlaufen. Auch ein zwei mal mit Siegerehrung.
Aber diesmal gab es zur Siegerehrung noch einen kleinen Pokal.
Wo man sowas bekommt?
In Grömitz beim Sun Run. Schöne Strecke eigentlich aber der Wind hat einem teilweise sehr zugesetzt und Knieschmerzen kamen im letzten Drittel des Halbmarathons auch noch dazu.
Hatte dann einfach nichts mehr engegenzusetzen also ich die letzten 6 KM von ca. 6 Läufern noch überholt wurde.
Mit ca. 1.Std. 40 unter den gegebenen Bedingungen jedoch sehr zu zufrieden.

Benutzerbild von Inumi

Ich war zu schnell

Eigentlich standen heute die 25km an. Aber ISG-Probleme und vorletzte Woche noch eine dicke Erkältung, haben mir einen dicken Strich durch meine Rechnung gemacht. Viele Überlegungen und Gespräche später habe ich am Freitag doch auf 10km um gemeldet. Vernunft gesiegt.
Nach den gestrigen Sonnenstunden habe ich meinen Beutel gepackt und musste schon auf dem Weg feststellen, dass ich mehr zum Laufen anziehen muss, als gedacht. Es war doch ziemlich kalt und sehr windig.

Benutzerbild von Dirk Stein

Meine dritte Mainzer Marathon-Premiere

Meinen ersten Marathon bin ich in Mainz gelaufen. Das ist jetzt ein paar Jährchen her. Letztes Jahr hatte ich mein erstes DNF - beim Mainzer Marathon. Ab letzten Herbst hab ich mich in einem tiefen, kuscheligen Motivationsloch gesuhlt. Und dann kam auch noch "Rücken" dazu...

So kam es dann, dass ich heute meine Premiere als "Free-Supporter" an (statt als Läufer auf) der Strecke "gefeiert" habe.

Google Links